HomeInfoMusikerAudioGalerieLinksKontakt

 

 

Diego Pinera - Drums

Seit 2003 lebt Diego Pinera, der 'uruguayische Botschafter für Polyrhythmik' in Berlin und begeistert das Publikum mit seinem dynamischen Schlagzeug Spiel voller Intensität.

Als gefragter Drummer arbeitet er mit vielen Künstlern und Projekten, wie dem Frederika Krier Quartett, Sebastian Schunke Group, der Katja Riemann Band, Wilson DeOliveira, Andreas Schmidt, Martin Auer, Christian Grabandt, Pepe Berns, Tino Derado, Daniel Stawinski, Robbie Gerken und Dan Freeman.  

Diego wird 1981 in Montevideo, Uruguay geboren und beginnt bereits im Alter von vier Jahren Schlagzeug zu spielen. Seine Eltern Sonja und Ramon unterstützen ihn von Beginn an und sorgen dafür, dass er den besten Unterricht bekommt. Mit 18 Jahren verlässt er Uruguay um an der Universidad de arte y musica in Havana auf Cuba zu studieren, wo er Gelegenheit bekommt mit berühmten kubanischen Musikern wie Enrique Pla (Irakere) und Joaquin Pozo zu spielen und von ihnen zu lernen.

Ein Stipendium ermöglicht ihm ein weiteres Studium an der Berklee College of Music in Boston. Dort lernt er von Danilo Peréz, sowie bei einem vierwöchigen Meisterseminar in Cuba, von dem legendären Jose Luis Quintana, genannt Changuito und bei Amadito Valdez. In Boston nimmt er mit Edu Tancredi das Album 'Ongoing Dreams' auf, wobei auch Antonio Sanchez, Jerry Bergonzi und Miguel Zenon mitwirken. Ein Engagement mit der SHAKIRA Tour Band bildet einen weiteren Höhepunkt seiner Karriere.

Seit 2009 ist Diego offizieller Endorser von Meinl Cymbals und Canopus Drums.