HomeInfoMusikerAudioGalerieLinksKontakt

 

 

Thomy Jordi - Bass

Als unbestrittener Meister an den ganz tiefen Tönen ist er ein international gefragter Musiker.

Geboren 1963 in Zürich, beginnt er mit 18 Jahren Kontrabass an der Swiss Jazz School in Bern zu studieren. Danach, im Jahr 1983 studiert er für weitere zwei Jahre E-Bass am Musicans Institute of Technology in Los Angeles. Anschließend folgt er seinem Bruder nach Berlin, und wird Mitglied der Band von Jocelyn B. Smith.

Seine  außerordentliche Vielseitigkeit und Virtuosität kann man auf über 50 Alben mit Projekten und Künstlern wie The Intergalactic Maidenballet, Michel Besson, Tom Cunningham, Paul Brody Octet, Eudinho Soares, Flamenco Nuevo, Palino, Twana Rhodes, Monkeeman, Rosenstolz, Helge Schneider, Andreas Weyermann, Düde Dürst und vielen anderen hören.

Die Liste seiner Festivalkonzerte umfasst ganz Europa und Amerika, wie Montreux, Amsterdam, Nancy, Paris, Budapest, Lugano, Wien, Zürich, Atlanta und Houston, um nur einige zu nennen.

Neben seiner Leidenschaft für die Musik, begeistert ihn die Kultur und Sprache Japans. 2009 gewinnt er den Distinguished Translation Award in Shizuoka.

Seit 2008 ist er Mitglied des Ensembles Son Madol.